Hebekissen

Als Hebekissen bezeichnet man zwei übereinanderliegende an den Kanten verbundene (vulkanisierte) Gummimatten, die mit Druckluft gefüllt werden um sie so zum Heben von Lasten zu verwenden.


Die in Witzenhausen verwendeten Hebekissen haben eine Hubkraft von 100kN und 400kN. Vorteile sind das geringe Gewicht und die niedrige Bauhöhe von nur 2,5cm. Sie sind in allen Schräglagen anwendbar und arbeiten dabei ruckfrei, stufenlos und lautlos. Anwendung finden Hebekissen überall dort wo große Massen gleichmäßig angehoben werden müssen.


Die Hebekissen haben einen Betriebsdruck von 8 bar und werden über Atemluftflaschen versorgt. Die Druckluft strömt über einen Druckminderer und Schläuche zu einem Steuerorgan, mit dem die Kissen einzeln oder auch zusammen angesteuert werden, das heißt, heben oder senken. Mit Unterbaumaterial (Rüstholz) ist die angehobene Last zu unterbauen, da die Hubmaße eingeschränkt sind.

 

    Freiwillige Feuerwehr

 der Stadt

 Witzenhausen

Einsatz Nr. 135

 

17. November 2018

11:12 Uhr

 

 F 2

Kaminbrand

Hinter den Höfen

Witzenhausen - Wendershausen

 

 

Bild des Monats

Stellenausschreibung